Test

Dies ist nur ein Platzhalter.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Schlamperei oder Methode?

phoenixfukuErschreckend. Unwissenheit oder vorsätzliche Täuschung…. das orwellsche Wahrheitsministerium lässt grüßen.

Veröffentlicht unter Ökowahn, Die Doofen sterben einfach nicht aus, Medien

ARD betreibt Desinformation!

schroeder_thorsten

Der durch die Demokratieabgabe finanzierte Staatsfunk berichtet unterdessen direkt aus dem Wahrheitsministerium:

http://livingscoop.com/v/2726/

„Japan gedenkt heute der Opfer der verheerenden Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vor zwei Jahren. Ein Erdbeben der Stärke 9 hatte damals den Nordosten des Landes erschüttert und eine bis zu zwanzig Meter hohe Tsunami-Welle ausgelöst. In der Folge kam es zu einem Reaktorunfall im Kernkraftwerk Fukushima. Dabei kamen etwa 16.000 Menschen ums Leben. Tausende gelten immer noch als vermisst.

Das ist einfach nicht zu glauben! Solch eine offenkundige Desinformation konnte ich mir im Leben nicht vorstellen!

Veröffentlicht unter Die Doofen sterben einfach nicht aus | 1 Kommentar

Dumm, dümmer, Claudia Roth

Claudia Roth rechnet die 16.000 Toten infolge des Tsunamis in Japan vor zwei Jahren der „Atomkatastrophe“ in Fukushima zu.

Claudia_Roth_Fukushima

Wer’s nicht glaubt, klickt >>> hier.

Veröffentlicht unter Die Doofen sterben einfach nicht aus, Die Grünen

Die Kraft der Homöopathie

Ich danke der IKK für diese subtile, aber unmißverständliche Homöopathiekritik. Die Zielgruppe erkennt in dem folgenden Clip keine Ironie🙂

Veröffentlicht unter Die Doofen sterben einfach nicht aus, Homöopathie, Naturglaube

Klimamodelle überschätzen die Wirkung von CO2

2013-02_Modelle_RealitaetDie Grafik zeigt einen durchschnittliche Temperaturanstieg von +0,232°C pro Jahrzehnt, ermittelt aus 90 Modell-Simulationen für den Zeitraum 1979 bis 2012 (Climate Model Intercomparison Project 5 oder CIMP-5 für den IPCC AR5 Bericht). Die beobachteten Werte (in der Grafik gepunktet dargestellt) zeigen einen Anstieg von +0,157°C pro Jahrzehnt. Santer et. al. 2012 stellten fest, dass die CIMP-5 Modelle in der unteren Troposphäre eine Erwärmung ermittelten, die 1,9-mal höher ist, als tatsächlich gemessen. In der oberen Troposphäre stellte man eine Abweichung von 2,5 zum tatsächlichen Temperaturverlauf fest. Das sind signifikante Abweichungen, welche die annehmen lassen, dass die Klimasensitivität der Modelle zu hoch angenommen wird.

Veröffentlicht unter IPCC, Klima, Klimawandel

Zu viele Unfälle in Biogasanlagen

Alle sechs Minuten ein Störfall, so schätzt der Landesfischereiverband. Und 40 schwere Unfälle pro Jahr im Freistaat, rechnet man die Zahlen der Versicherungskammer Bayern hoch. Biogas ist alles andere als harmlos. Nur sind sich viele Landwirte dessen nicht bewusst.

Weiter lesen >> hier.

Veröffentlicht unter Energie, Energieeffizienz, Energiewende