Spiegel: Blogger werfen Weltklimarat Interessenkonflikt vor

Es hat ein paar Tage gedauert, aber nun ist die Story bei spiegel.de erschienen:

Neuer Ärger beim Weltklimarat der Vereinten Nationen: Weil ein Greenpeace-Experte am neuesten Bericht des Gremiums mitgearbeitet hat, wittern Blogger einen Interessenkonflikt. Kritiker sind empört.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,769471,00.html

Dieser Beitrag wurde unter Energie, Greenpeace, IPCC, Klima, Klimawandel, Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.