Hausverbot für Ökos

Unsere lieben Gutmenschen sind schnell dabei, wenn es um Hausverbote für Nazis geht. Wenn es einen selbst trifft, wird natürlich nach der Justiz gerufen! Hintergrund: Sebastian Frankenberger, der Initiator des erfolgreichen Nichtraucher-Volksbegehrens in Bayern, wird immer wieder von Wirten vor die Tür gesetzt. Hausverbot. Nun klagt er.

Hausverbot für Ökos? Ich wäre dafür!🙂

Dieser Beitrag wurde unter Ökoterror, Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hausverbot für Ökos

  1. Low schreibt:

    Ich bin fast Nichtraucher – mit etwa drei Zigarren pro Jahr. Die Luft in Chiang Mai, Thailand, ist meist derart verschmutzt, dass der Filter einer Zigarette praktisch reinigend wirkt.
    Diktatoren aller Art sind bei uns nicht willkommen.

Kommentare sind geschlossen.